Trio Lansdorp – Kross – Safia 28.02.2015

Trio Monique Lansdorp – Rolinha Kross – Haytham Safia

Die Rosen in Nachbars Garten

Musikalische Reise von Tarifa bis Haifa

Das Trio mit niederländischen, südosteuropäischen, karibischen und arabisch-israelischen Roots spielt die schönsten Melodien aus der jüdischen Tradition. Ob griechisch-orientalische Poesie, Liebeslieder aus Sarajevo oder ein jiddischer „Araber Tants“ – die Vollblutmusiker lassen vergessene Perlen in ganz heutigem Glanz erstrahlen. Sie beherrschen alle Ausdrucksmittel von Swingend bis Meditativ, von einfach Verzaubernd bis virtuos Improvisierend. Gemeinsame Wurzel der Drei ist die Ursprungsidee des Klesmer: Musik als Sprache der Seele, die von jedem Nachbarn etwas anders gesprochen und doch von allen verstanden wird.
Ihr neues Programm haben sie speziell für die Jüdischen Kulturtage entwickelt: Die Königin der Klesmer-Geige, wie sie von der Volkskrant genannt wurde, trifft sich zum musikalischen Gespräch mit einer der vielseitigsten Weltmusik- und Jazzsängerinnen und einem Virtuosen auf der arabischen Laute Oud, der Königin der Instrumente … Klänge wie Rosenduft in der frühen Nacht.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Jüdischen Kulturtage im Rheinland 2015 in Zusammenarbeit mit Haus der Begegnung – Beth HaMifgash e.V. und den Van-Heys-Studios. VVK: VHS-Haus, Buchhandlung Hintzen, Van-Heys-Studios.

Zeitraum/Uhrzeit

Sa 28.02.2015, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr

VVK: Buchhandlung Hintzen, VHS, Van Heys Studios

Teilnehmeranzahl

min. 1, max. 140 Personen

Gebühr

12,00 EUR , Gebühr ermäßigter VVK 10,00 EUR

Tonstudio & Bühne Konzertsaal & Openair